Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-2257
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.advisorNeumeyer, Gerda Maria Margaretha-
dc.contributor.authorBlosser, Annina-
dc.contributor.authorMeyer, Nathalie-
dc.date.accessioned2018-10-02T12:42:38Z-
dc.date.available2018-10-02T12:42:38Z-
dc.date.issued2018-
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/11307-
dc.description.abstractEinleitung: Alle Pflegefachpersonen im akut-stationären Setting sind täglich in der Situation, potenziell in eine Reanimation involviert zu werden. 80-95 Prozent der Reanimationen fallen erfolglos aus und stellen ein belastendes Ereignis für die Pflegefachpersonen dar. Diese Bachelorarbeit befasst sich damit, wie Pflegfachpersonen eine erfolglose Reanimation im akut-stationären Setting erleben. Zusätzlich werden die dazugehörigen Strategien aufgezeigt. Methode: Bei der Literaturrecherche von Oktober 2017 bis Januar 2018 wurden vier qualitative, eine quantitative und eine Mixed-Method Studie in fachspezifischen Datenbanken für die Pflege gefunden. Diese wurden anhand vordefinierter Ein- und Ausschlusskriterien ausgewählt. Ergebnisse: Eine Reanimation löst bei Pflegefachpersonen unter anderem Gefühle von Trauer und Schuld aus und wird oft als stressig und chaotisch empfunden, unabhängig davon, ob es sich um eine erfolgreiche oder erfolglose Reanimation handelt. Die am häufigsten genannten Strategien sind die Nachbesprechung, die Überprüfung des Handelns und das Reanimationstraining. Schlussfolgerung: Diese Bachelorarbeit verdeutlicht die Wichtigkeit, dass Institutionen möglichst alle genannten Strategien umsetzen, um die Belastung der Pflegefachpersonen während und nach einer Reanimation zu vermindern.de_CH
dc.format.extent93de_CH
dc.language.isodede_CH
dc.publisherZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaftende_CH
dc.rightsNot specifiedde_CH
dc.subjectCardiopulmonary resuscitationde_CH
dc.subjectUnsuccessfulde_CH
dc.subjectLived experiencede_CH
dc.subjectStrategyde_CH
dc.subjectNursede_CH
dc.subjectIn-hospitalde_CH
dc.subject.ddc610.73: Pflegede_CH
dc.subject.ddc616: Innere Medizin und Krankheitende_CH
dc.titleBin ich schuld an diesem Tod? : Das Erleben einer erfolglosen Reanimation aus der Sicht von Pflegefachpersonen und die dazugehörigen Strategiende_CH
dc.typeThesis: Bachelorde_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementGesundheitde_CH
zhaw.publisher.placeWinterthurde_CH
dc.identifier.doi10.21256/zhaw-2257-
zhaw.originated.zhawYesde_CH
Appears in collections:Abschlussarbeiten Pflege

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Blosser_Annina_Meyer_Nathalie_PF15_BA.pdf894.89 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.