Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-19353
Publication type: Master thesis
Title: Die Sicht von Auftraggebern auf den Evaluationsprozess : Unabhängigkeit von Evaluationen und Einflussnahme im Evaluationsprozess aus der Perspektive von Auftraggebern in den USA
Authors: Schmidli, Fabienne Helen
Advisors / Reviewers: Pleger, Lyn Ellen
Hadorn, Susanne
DOI: 10.21256/zhaw-19353
Extent: 98
Issue Date: 2019
Publisher / Ed. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Language: German
Subject (DDC): 000: Generalities and science
Abstract: Im Evaluationskontext gilt die wissenschaftliche Unabhängigkeit als wesentliche Voraussetzung für Evaluationen. Dennoch stehen Evaluierende im Spannungsfeld die Unabhängigkeit von Evaluationen aufrechtzuerhalten und gleichzeitig den Erwartungen der Auftraggeber gerecht zu werden. Auftraggeber von Evaluationen gelten als diejenigen Stakeholder mit der grössten Einflussnahme im Evaluationsprozess. Dabei kann ihre Druckausübung viele Formen annehmen, wobei die für die Unabhängigkeit von Evaluationen wichtigen Faktoren der Objektivität und wissenschaftlichen Integrität gefährdet werden. Während sich bisherige Forschung auf der Perspektive von Evaluierenden und ihrem Umgang mit ethischen Herausforderungen fokussierte, herrscht zur Auftraggeberseite eine Forschungslücke. Die Masterarbeit gilt als erster Versuch einen umfassenden Überblick über die Auftraggeberperspektive der US-Evaluationslandschaft zu schaffen. Konkret wird untersucht, wie Auftraggeber die Unabhängigkeit von Evaluationen beurteilen und welche Rolle die Eigenschaften der Auftraggeber und ihre Beziehung zu Evaluierenden in der Beeinflussung des Evaluationsprozesses spielen. Dabei wird die Principal-Agent-Theorie im Kontext von Evaluationen validiert, wobei der Fokus auf den Auftraggebern als Principals liegt, welche die Evaluierenden (Agents) in ihrer Evaluationstätigkeit beeinflussen. Dazu wurde eine Online-Befragung von Auftraggebern in den USA durchgeführt, die zusätzlich durch die American Evaluation Association unterstützt wurde. Ergänzend zur Hypothesenüberprüfung wurde zur Validitätsprüfung der Befunde der Schweizer Vorbildstudie von Pleger und Hadorn (2018) ein Ländervergleich durchgeführt, wobei Gemeinsamkeiten und Unterschiede identifiziert wurden.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/19353
License (according to publishing contract): CC BY-NC-ND 4.0: Attribution - Non commercial - No derivatives 4.0 International
Departement: School of Management and Law
Appears in collections:MSc Business Administration

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Masterarbeit_Unabhängigkeit von Evaluationen_FabienneSchmidli.pdf1.19 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.