Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorHänggi, Rebekka-
dc.contributor.authorHannich, Frank-
dc.contributor.authorScheidegger, Nicoline-
dc.contributor.authorComba, Fanny-
dc.contributor.authorDomeisen, Rafael-
dc.contributor.authorHeierli, Reto-
dc.date.accessioned2020-02-25T10:18:03Z-
dc.date.available2020-02-25T10:18:03Z-
dc.date.issued2019-
dc.identifier.urihttps://www.jobcloud.ch/wp-content/uploads/2021/02/JMI_Booklet_Market-Insights-2019_DE_Digital.pdfde_CH
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/19540-
dc.description.abstractDie Studie JobCloud Market Insights bietet durch die vorhandene Datenfülle einen einzigartigen Einblick in den Schweizer Stellenmarkt. Das tatsächliche Verhalten von Jobsuchenden und Ausschreibenden wird so in der Schweiz vergleichbar. Grundlage der Studie sind die Inserate auf den beiden führenden Portalen der Deutsch- bzw. Westschweiz jobs.ch und jobup.ch sowie die darauf getätigten Klicks von Jobsuchenden. Die Studie macht Inserate (Angebot) und Klicks (Nachfrage) zwischen den verschiedenen Branchen und Berufsfeldern vergleichbar. Die Industrie bildet den grössten Arbeitsmarkt, jede sechste Stelle wird in dieser Branche ausgeschrieben. In der Deutschschweiz (D-CH) ist ein Fachkräftemangel in Bau- und Ingenieursberufen sowie in Pflegeberufen sichtbar, dagegen sind die Berufe in Bewachung, Polizeidienst, Zoll und Rettung besonders gefragt. In der Westschweiz (W-CH) werden Berufe aus Bildung / Soziales verhältnismässig stark nachgefragt, während es für Jobs aus Maschinen- und Anlagenbau, Produktion und IT / Telekommunikation am schwersten ist. Temporärstellen werden in der Romandie häufiger ausgeschrieben als in der D-CH. Die Nachfrage nach befristeten Jobs ist jedoch geringer als das Angebot. Teilzeitstellen werden in der D-CH deutlich häufiger ausgeschrieben und nachgefragt als in der W-CH. Oftmals handelt es sich um 80 %-Pensen. Ein hoher Anteil der Jobsuchvorgänge findet nach wie vor während den Arbeitszeiten statt – die Jobsuche beginnt frühmorgens und findet ihren Höhepunkt vor der Mittagspause.de_CH
dc.format.extent37de_CH
dc.language.isodede_CH
dc.publisherJobCloudde_CH
dc.rightsLicence according to publishing contractde_CH
dc.subject.ddc331: Arbeitsökonomiede_CH
dc.titleJobCloud Market Insights : eine verhaltensbasierte Studie des Schweizer Stellenmarktes in Zusammenarbeit zwischen der JobCloud AG und ZHAWde_CH
dc.typeWorking Paper – Gutachten – Studiede_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementSchool of Management and Lawde_CH
zhaw.organisationalunitInstitut für Marketing Management (IMM)de_CH
zhaw.organisationalunitInstitute for Organizational Viability (IOV)de_CH
zhaw.funding.euNode_CH
zhaw.originated.zhawYesde_CH
zhaw.author.additionalNode_CH
Appears in collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.