Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-1407
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorvon Rickenbach, Flavio-
dc.contributor.authorBaur, Priska-
dc.contributor.authorEgeler, Gian-Andrea-
dc.date.accessioned2020-07-13T08:52:12Z-
dc.date.available2020-07-13T08:52:12Z-
dc.date.issued2020-06-
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/20258-
dc.description.abstractMenschen, die gewohnheitsmässig und oft Fleisch essen, denken weniger an die Folgen ihrer Ernährung für ihre Gesundheit als Menschen, die selten oder nie Fleisch essen. Dies ergab eine Befragung auf zwei Campus der Zürcher Fachhochschule. Noch grösser sind die Unterschiede, wenn die Einstellungen berücksichtigt werden: Menschen, die angeben, häufig Fleisch zu essen, machen sich deutlich weniger häufig Gedanken über die Folgen ihrer Essgewohnheiten für die Umwelt, die Nutztiere oder die Arbeitenden in den Lieferketten. Dafür denken sie häufiger an die Folgen für das eigene Portemonnaie; so das überraschende Ergebnis der Befragung von rund 800 Personen. Bei der Wahl des Mittagessens sind aber nicht nur die Essgewohnheiten und Einstellungen wichtig, sondern ebenso das konkrete Angebot: So haben auch Personen mit fleischorientierten Essgewohnheiten in der Hochschulmensa Vegi-Gerichte gewählt. Vorausgesetzt das Gericht hat sie angesprochen – und wurde nicht als «Vegi» angeboten.de_CH
dc.format.extent120de_CH
dc.language.isodede_CH
dc.publisherZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaftende_CH
dc.relation.ispartofseriesNOVANIMAL Working Papersde_CH
dc.rightshttp://creativecommons.org/licenses/by/4.0/de_CH
dc.subjectAlterde_CH
dc.subjectAntwortskalade_CH
dc.subjectArtgerechte Tierhaltungde_CH
dc.subjectAusschlussprinzipde_CH
dc.subjectAuswahloptionende_CH
dc.subjectGästebefragungde_CH
dc.subjectBuffetde_CH
dc.subjectCampuscardde_CH
dc.subjectEinstellungende_CH
dc.subjectErnährungde_CH
dc.subjectErnährungsgewohnheitende_CH
dc.subjectEssgewohnheitende_CH
dc.subjectFeldexperimentde_CH
dc.subjectFinanzielle Folgende_CH
dc.subjectFleischkonsumde_CH
dc.subjectFleischkonsumtypde_CH
dc.subjectFlexitarierde_CH
dc.subjectFlexitarischde_CH
dc.subjectFood Wastede_CH
dc.subjectFrauen und Männerde_CH
dc.subjectGastronomiede_CH
dc.subjectGeldde_CH
dc.subjectGemeinschaftsgastronomiede_CH
dc.subjectGenussde_CH
dc.subjectGeschlechtde_CH
dc.subjectGesundheitde_CH
dc.subjectHochschulcampusde_CH
dc.subjectIndividualgastronomiede_CH
dc.subjectInformationende_CH
dc.subjectInnovationende_CH
dc.subjectInterventionde_CH
dc.subjectKantinede_CH
dc.subjectKreativitätde_CH
dc.subjectKulinarische Qualitätde_CH
dc.subjectMehrfachteilnahmede_CH
dc.subjectMensade_CH
dc.subjectMensagängerde_CH
dc.subjectmenuCHde_CH
dc.subjectMenüliniede_CH
dc.subjectMenüwahlde_CH
dc.subjectMittagessende_CH
dc.subjectMittagsverpflegungde_CH
dc.subjectVerpflegungsmusterde_CH
dc.subjectNutztierede_CH
dc.subjectOvo-lakto-vegetarischde_CH
dc.subjectPortemonnaiede_CH
dc.subjectPräferenzende_CH
dc.subjectPraxispartnerde_CH
dc.subjectProteinede_CH
dc.subjectReallaborde_CH
dc.subjectSelbstverpflegerde_CH
dc.subjectSelbstverpflegungde_CH
dc.subjectSoziale Gerechtigkeitde_CH
dc.subjectSozialverträgliche Produktionde_CH
dc.subjectStudentende_CH
dc.subjectStudentinnende_CH
dc.subjectSV Schweizde_CH
dc.subjectTierede_CH
dc.subjectTierschutzde_CH
dc.subjectTierwohlde_CH
dc.subjectTransdisziplinäre Forschungde_CH
dc.subjectUmweltde_CH
dc.subjectVegande_CH
dc.subjectVeganerde_CH
dc.subjectVegetarierde_CH
dc.subjectVegetarischde_CH
dc.subjectVerpflegungsangebotde_CH
dc.subjectVerpflegungsgewohnheitende_CH
dc.subjectVerpflegungsmodellde_CH
dc.subjectVerpflegungstypde_CH
dc.subjectVielfaltde_CH
dc.subjectWahl Mittagessende_CH
dc.subjectWertede_CH
dc.subjectWissende_CH
dc.subjectZufriedenheitde_CH
dc.subject.ddc150: Psychologiede_CH
dc.titleMittagessen auf dem Campus: Fleisch oder Vegi? : Befragung zur Bedeutung von Angebot, Essgewohnheiten, Vorlieben und Einstellungen für die Wahl des Mittagessens - Teil 2: Methodik und Analysende_CH
dc.typeWorking Paper – Gutachten – Studiede_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementLife Sciences und Facility Managementde_CH
zhaw.organisationalunitInstitut für Umwelt und Natürliche Ressourcen (IUNR)de_CH
dc.identifier.doi10.21256/zhaw-1407-
zhaw.funding.euNode_CH
zhaw.originated.zhawYesde_CH
zhaw.series.number6,2de_CH
zhaw.webfeedAngewandte Gerontologiede_CH
zhaw.webfeedGeography of Foodde_CH
zhaw.funding.zhawNOVANIMAL Innovationen in der Ernährungde_CH
zhaw.author.additionalNode_CH
zhaw.display.portraitYesde_CH
Appears in collections:Publikationen Life Sciences und Facility Management

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2020_Rickenbach_Mittagessen_auf_dem_Campus_Fleisch_oder_Vegi_NOVANIMAL.pdf2.25 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.