Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-21075
Publication type: Bachelor thesis
Title: Unauffällig, unentdeckt, unbehandelt : unterstützende Ansätze zur Erkennung eines hypoaktiven Delirs
Authors: Brunner, Moses
Graf, Cyrill
Advisors / Reviewers: Boillat, Maya
DOI: 10.21256/zhaw-21075
Extent: 117
Issue Date: 2020
Publisher / Ed. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Language: German
Subjects: Hypoactive delirium; Recognition; Nurse; Acute care
Subject (DDC): 616.8: Neurology, diseases of nervous system
Abstract: Einleitung: Das Delir ist ein akutes neuropsychiatrisches Syndrom, welches sich in Form von Aufmerksamkeits- und Kognitionsstörungen sowie Störungen des Bewusstseins zeigt. Es tritt am häufigsten in der hypoaktiven Subform auf, welche die schlechtesten Outcomes bedingt und durch die Gesundheitsfachpersonen am wenigsten erkannt wird. Fragestellung: Welche Ansätze werden in der Literatur beschrieben, die Pflegefachpersonen bei der Erkennung hypoaktiver Delirien bei erwachsenen Personen im stationären Akutsetting unterstützen können? Methode: Eine Literaturrecherche wurde in den Datenbanken Cochrane Library, Cinahl Complete, Pubmed und Psychinfo durchgeführt. Sechs Studien wurden inkludiert, darunter ein Review, vier quantitative und eine qualitative. Ergebnisse: Bezüglich den Screening- und Assessmentinstrumente zeigte der 4A’s-Test die beste Evidenz bei der Erkennung des hypoaktiven Delirs, allerdings befindet sich dieser noch in der Validierungsphase. Interprofessionelle Schulungen können die Erkennung durch Pflegefachpersonen verbessern. Alternative Methoden wie die Aktigrafie (Erfassung der Körperbewegung mit einem elektronischen Gerät) haben im Moment noch keine Praxisrelevanz. Schlussfolgerung: Einige Ansätze zur Verbesserung der Erkennung konnten identifiziert werden. Aktuell existiert aber noch wenig Literatur, welche sich explizit mit der Erkennung des hypoaktiven Delirs befasst. Eine abschliessende Beantwortung der Fragestellung ist daher nicht möglich. Weitere Forschung mit Subgruppenanalysen bezüglich der Subformen des Delirs ist deshalb erforderlich.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/21075
License (according to publishing contract): CC BY 4.0: Attribution 4.0 International
Departement: School of Health Sciences
Appears in collections:Abschlussarbeiten Pflege

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Brunner_Moses_Graf_Cyrill_PF17_BA.pdf1.83 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.