Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-21077
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.advisorPérez Cortes, Francisca-
dc.contributor.advisorNeumeyer, Gerda Maria Margaretha-
dc.contributor.authorBrioschi, Gelsomina-
dc.contributor.authorJucker, Lisa-
dc.date.accessioned2020-12-17T15:46:53Z-
dc.date.available2020-12-17T15:46:53Z-
dc.date.issued2020-
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/21077-
dc.description.abstractDarstellung des Themas: Anhand von Untersuchungen wird erkennbar, dass von 1035 Bewohnenden in Langzeitinstitutionen der Schweiz 59 % an Schmerzen leiden. Daran wird der Bedarf für die Optimierung des Schmerzmanagements ersichtlich. Unbehandelte Schmerzen können schwerwiegende Folgen haben und die Lebensqualität der Betroffenen einschränken. Studien verdeutlichen, dass 58 % der Betroffenen keine suffiziente Schmerztherapie erhalten. Grund dafür sind die Herausforderungen, mit welchen Pflegende im Schmerzmanagement konfrontiert sind. Ziel: Eine detaillierte Beschreibung der Herausforderungen im Schmerzmanagement für die Pflegenden liegt vor. Anregungen für die Praxis sind anhand des Modells von Rycroft-Malone et al. (2004) aufgezeigt. Methode: Eine systematisierte Literaturrecherche wurde in den Datenbanken Pubmed und Cinahl durchgeführt. Die Bedeutung für die Praxis sowie Anregungen zur Optimierung des Schmerzmanagements wurden mittels des Modells von Rycroft- Malone et al. (2004) dargestellt. Relevante Ergebnisse: Die beschriebenen Herausforderungen gehen von den Pflegenden, den Bewohnenden und institutionellen Bedingungen aus. Sie betreffen folgende Bereiche: Wahrnehmung der Pflegenden, Assessment, Umgang mit Medikamenten, Edukation und Struktur. Schlussfolgerung: Zur Optimierung des Schmerzmanagements muss ein besonderer Fokus auf die Edukation der Pflegenden, Verbesserungsstrategien für die Zusammenarbeit im Betreuungs- und Behandlungsteam und die Kommunikation unter allen Beteiligten gelegt werden.de_CH
dc.format.extent83de_CH
dc.language.isodede_CH
dc.publisherZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaftende_CH
dc.rightshttp://creativecommons.org/licenses/by/4.0/de_CH
dc.subjectPainde_CH
dc.subjectPain managementde_CH
dc.subjectNursingde_CH
dc.subjectLong-term carede_CH
dc.subjectElderlyde_CH
dc.subject.ddc616: Innere Medizin und Krankheitende_CH
dc.titleHerausforderungen bei der Durchführung des Schmerzmanagements in Langzeitinstitutionende_CH
dc.typeThesis: Bachelorde_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementGesundheitde_CH
zhaw.publisher.placeWinterthurde_CH
dc.identifier.doi10.21256/zhaw-21077-
zhaw.originated.zhawYesde_CH
zhaw.webfeedAngewandte Gerontologiede_CH
Appears in collections:Abschlussarbeiten Pflege

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Bioschi_Gelsomina_Jucker_Lisa_PF17_BA.pdf943.82 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.