Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-23167
Publication type: Bachelor thesis
Title: «Hilfe, ich bekomme keine Luft!» : pflegerische Interventionsmöglichkeiten, welche bei Kindern und Jugendlichen mit respiratorischen Erkrankungen sowie deren Eltern/Bezugspersonen angewendet werden können
Authors: Aeschlimann, Livia
Lickert, Melanie
Advisors / Reviewers: Fuchs-Eschmann, Brigitte
DOI: 10.21256/zhaw-23167
Extent: 127
Issue Date: 2021
Publisher / Ed. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Language: German
Subjects: Respiratory problems; Support of the parents; Children; Nursing intervention
Subject (DDC): 610.73: Nursing
Abstract: Hintergrund: Atemwegserkrankungen in der Pädiatrie gelten als häufige Indikation für eine Hospitalisierung. Sie sind meist auf lebensbedrohliche Krankheitsbilder, wie das Asthma bronchiale, Bronchitis oder Bronchiolitis zurückzuführen. Ziel: Ziele dieser Bachelorarbeit sind, zu erforschen, wie Pflegefachpersonen Kinder und Jugendliche mit Atemwegserkrankungen unterstützen und wie die Eltern/Bezugspersonen dabei eine unterstützende Funktion einnehmen können. Methodik: Im Zeitraum zwischen Juli 2020 und März 2021 wurden in den Datenbanken CINAHL Complete, PubMed und MEDLINE eine systematisierte Literaturrecherche durchgeführt. Anhand von zwei Modellen der Familienzentrierten Pflege von Wright und Leahey (2009/2014) werden die Ergebnisse erläutert und diskutiert. Ergebnisse: Aus neun Studien wurden folgende Themenbereiche definiert: Interventionen in Akutsituationen, Interventionen in nicht-Akutsituationen, Wissen der Eltern, Bedürfnisse der Eltern. Daraus resultierten wirksame Massnahmen, die bei Kindern mit respiratorischen Erkrankungen sowie zur Unterstützung der Eltern angewendet werden können. Schlussfolgerung: Durch die aufgezeigten Interventionen und Ansätze dieser Literaturarbeit sollten Pflegende vermehrt auf mediale Gesundheitsinformationen bei der Elternedukation zurückgreifen und auf die Bedürfnisse der Eltern als Unterstützung in der Krankheitsbewältigung ihres Kindes/Jugendlichen eingehen. Musiktherapie, Lagerungsmöglichkeiten sowie die Lippenbremse sind nützliche Interventionen für Kinder und Jugendliche mit Atemwegserkrankungen, welche jedoch noch genauer erforscht werden müssen.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/23167
License (according to publishing contract): CC BY 4.0: Attribution 4.0 International
Departement: School of Health Sciences
Appears in collections:Abschlussarbeiten Pflege

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Aeschlimann_Livia_Lickert_Melanie_PF18.pdf5.24 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.