Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-23170
Publication type: Bachelor thesis
Title: «It's always too early until it's too late» : die Rolle der Pflegefachperson im Advance Care Planning
Authors: Flasch, Nina
Fäsi, Miriam
Advisors / Reviewers: Dreizler, Jutta
DOI: 10.21256/zhaw-23170
Extent: 142
Issue Date: 2021
Publisher / Ed. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Language: German
Subjects: ACP; Facilitator; Nurse’s role; Hospital; Implementation; Perception; Health care professionals
Subject (DDC): 610.73: Nursing
Abstract: Darstellung des Themas: In einer immer älter werdenden Gesellschaft und durch den medizinischen Fortschritt können komplexe Fragen in der letzten Lebensphase oder in einer Notfallsituation auftreten. Solche Ereignisse können für das Familiensystem und Gesundheitspersonal eine Herausforderung darstellen. Advance Care Planning (ACP) setzt an diesem Punkt an und bedeutet übersetzt «vorausschauende Behandlungsplanung». Geschulte Pflegefachpersonen können Betroffene oder Interessenten in der Behandlungsplanung vor einer Urteilsunfähigkeit unterstützen, damit in einer solchen Situation die Wünsche der Patienten und Patientinnen berücksichtigt werden können. Ziel: Das Ziel dieser Arbeit ist es, die Rolle der Pflegefachpersonen im Advance Care Planning aufzuzeigen. Methode: Diese Bachelorarbeit hat das Design eines Literaturreviews und baut auf einer systematischen Literaturrecherche auf. Schlussendlich wurden nach einer kritischen Beurteilung neun Studien von drei Datenbanken miteinbezogen. Die Ergebnisse wurden zu einer Synthese zusammengetragen. Relevante Ergebnisse: Pflegefachpersonen haben mehrere relevante Rollen im ACP und können im ACPProzess aktiv mitwirken. Sie nehmen multiple Aufgaben wie Gesprächsführung, Rekrutierung von Patienten und Patientinnen, Kommunikation innerhalb der Familie und die interprofessionelle Zusammenarbeit wahr. Schlussfolgerung: Um die Umsetzung und das Rollenverständnis von ACP bei Pflegefachpersonen zu stärken, braucht es ihre Eigenverantwortung, Edukation wie auch geregelte Rahmenbedingungen.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/23170
License (according to publishing contract): CC BY 4.0: Attribution 4.0 International
Departement: School of Health Sciences
Appears in collections:Abschlussarbeiten Pflege

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Flasch_Nina_Fäsi_Miriam_Bachelorarbeit_PF18.pdf808.45 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.