Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-24580
Publication type: Master thesis
Title: Die Auswirkungen der Einführung des Telemedizinservices TytoHome bei Versicherten der SWICA Krankenversicherung AG
Authors: Banning, Stefan
Advisors / Reviewers: Höglinger, Marc
Reich, Oliver
DOI: 10.21256/zhaw-24580
Extent: 60
Issue Date: 2021
Publisher / Ed. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Language: German
Subject (DDC): 004: Computer science
360: Social problems and social insurance
Abstract: In der heutigen Etablierung der Telemedizinischen Versorgungsmodelle im Schweizer Gesundheitssystem liegt eine Vielzahl an Anfragen der Versicherten vor, die weiterhin eine physische Konsultation niedergelassener Arztpraxen bedürfen. Vor diesem Hintergrund hat die SWICA Krankenversicherung AG 2'000 Versicherten im Jahr 2020 das Telemedizingerät TytoHome zur Verfügung gestellt, mit dem verschiedene Untersuchungen von daheim an das medizinischen Fachpersonal von santé24 gesendet werden können. Infolge der visuellen und auskultatorischen Ergänzung soll die Lotsenfunktion der Fachpersonen gestärkt werden, was zu einer verringerten Anzahl an physischen Konsultationen und letztendlich zu erweiterten Kosteneinsparungen im Vergleich zum aktuellen Versorgungsmodell führen sollte. Zielsetzung dieser Publikation war zu erheben, inwiefern infolge der Etablierung des Telemedizinservice TytoHome bei Telemedizinisch-Versicherten eine Senkung der Bruttokosten und der Leistungsinanspruchnahme zu verzeichnen waren. Daraus leitet sich die zentrale Forschungsfrage ab: «Inwiefern führt die Implementierung des Telemedizinservice TytoHome bei Versicherten der SWICA Krankenversicherung AG zu Kosteneinsparungen im Vergleich zur Teilnahme am bisherigen Telemedizinischen Versorgungsmodell im Jahr 2020?» Die Forschungsfrage wurde derweil in drei Unterfragen gegliedert, die die Effekte des Telemedizinservice auf die Kosten, die Anzahl ambulanter Konsultationen als auch die Anzahl stationären Aufenthalte betrachten. Methodisch wurden im Rahmen von differierenden Regressionsanalysen auf Basis von Routinedaten mit 135‘636 Telemedizinisch-Versicherten der SWICA Krankenversicherung AG die Auswirkungen der Teilnahme der Versicherten am Telemedizinservice TytoHome auf die Höhe der Bruttokosten und der Leistungsinanspruchnahme im Vergleich zur alleinigen Einschreibung im Telemedizinischen Modell im Jahr 2020 berechnet. Nach Kontrolle der Effekte möglicher Selbstselektion der Versicherte durch die Umsetzung der Regressionsanalysen zeigte sich eine signifikante Reduktion der Gesamtbruttokosten von CHF−229 (p<0,05) bei Telemedizinisch-Versicherten, die ergänzend am Telemedizinservice TytoHome teilnahmen. Offensichtlich erfolgt die Versorgung von Versicherten im Mittel kostengünstiger, wenn diese neben der Einschreibung im Telemedizinischen Modell das Telemedizingerät TytoHome in Anspruch nehmen. Demnach kann die Etablierung des Telemedizinservice TytoHome als wirkungsvoll betrachtet werden, das Kosteneinsparpotenzial der bisherigen Telemedizinischen Modelle zu verstärken. Gleichwohl erfolgte die Analyse eines spezifischen Versichertenkollektivs der SWICA Krankenversicherung AG, weshalb die Resultate nicht ohne Weiteres auf potenzielle Anwendungen bei weiteren Krankenversicherungen in der Schweiz zu übertragen sind. Zudem konnte mit dem vorliegenden Studiendesign nicht erhoben werden, aufgrund welcher Aspekte die Einführung des Tele-medizingeräts zu einer Senkung der Bruttogesamtkosten führte. Diesbezüglich ist die Wissenschaft in der Pflicht, weiterführende Erkenntnisse zu den Effekten der Etablierung des Telemedizinservice TytoHome zu generieren.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/24580
License (according to publishing contract): CC BY-NC-ND 4.0: Attribution - Non commercial - No derivatives 4.0 International
Departement: School of Management and Law
Appears in collections:MSc Business Administration

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Banning_Stefan_Masterthesis_TytoHome.pdf1.05 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.