Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-24757
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorFischer, Damaris-
dc.contributor.authorSchmidli, Fabienne-
dc.date.accessioned2022-04-08T10:24:49Z-
dc.date.available2022-04-08T10:24:49Z-
dc.date.issued2022-
dc.identifier.urihttps://www.zhaw.ch/storage/hochschule/medien/news/2022/220318-studie-sponsor-visions-2022.pdfde_CH
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/24757-
dc.description.abstractMit der Studie «Sponsor Visions Schweiz» werden bereits seit 2012 Entwicklungen und Trends im Schweizer Sponsoring-Markt erhoben und festgehalten. Die vierte Ausgabe der «Sponsor Visions Schweiz»-Studie hält die Erkenntnisse des letzten Jahrzehntes fest und präsentiert aktuelle Daten zum Schweizer Sponsoring-Markt. Insgesamt basiert die Studie auf den Antworten von Unternehmen, welche in einem oder mehreren Bereichen des Sponsorings aktiv sind. Von den 93 befragten Unternehmen sind 72 im Sport-Sponsoring, 26 im Medien-Sponsoring und 55 im Kultur-Sponsoring tätig. Zudem engagieren sich 49 Unternehmen im Bereich Corporate Responsibility (CR), welches die Bereiche Sozio-Sponsoring, Öko-Sponsoring sowie Bildungs- und Wissenschafts-Sponsoring abdeckt. Die Ergebnisse der Befragung zeigen, dass Sponsoring weiterhin ein fester Bestandteil der Kommunikationsstrategien der Unternehmen ist: 74 Prozent geben an, dass Sponsoring in ihrem Unternehmen als Kommunikationsinstrument fest etabliert ist und grundsätzlich nicht in Frage gestellt wird (n=58). Im Jahr 2021 gibt eine Mehrheit von 24 Prozent der befragten Unternehmen zwischen 50'000 und 500'000 Schweizer Franken für Sponsoring Engagements aus. Gemessen an den gesamten Marktkommunikationsausgaben sind die Sponsoring-Aufwendungen mit einem Anteil von 25 Prozent im Jahr 2021 so hoch wie noch nie zuvor – der Anteil lag in den vorgängigen Erhebungen zuvor zwischen 22 und 23 Prozent. Basierend auf diesen Ergebnissen kann somit nicht von einem Einbruch der Sponsoring-Ausgaben aufgrund der Covid-19-Pandemie ausgegangen werden.de_CH
dc.format.extent65de_CH
dc.language.isodede_CH
dc.publisherZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaftende_CH
dc.rightsLicence according to publishing contractde_CH
dc.subjectSponsoringde_CH
dc.subjectSchweizde_CH
dc.subject.ddc306.48: Freizeit und Tourismusde_CH
dc.subject.ddc650: Managementde_CH
dc.titleSponsor Visions Schweiz 2022 : Trends und Entwicklungen im Schweizer Sponsoring-Markt der letzten zehn Jahrede_CH
dc.typeWorking Paper – Gutachten – Studiede_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementSchool of Management and Lawde_CH
zhaw.organisationalunitZentrum für Kulturmanagement (ZKM)de_CH
zhaw.publisher.placeWinterthurde_CH
dc.identifier.doi10.21256/zhaw-24757-
zhaw.funding.euNode_CH
zhaw.originated.zhawYesde_CH
zhaw.author.additionalNode_CH
zhaw.display.portraitYesde_CH
Appears in collections:Kulturmanagement

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2022_Fischer-Schmidli_Sponsor-Visions-Studie-2021-22.pdf1.73 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.