Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-25033
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorGemperle, Michael-
dc.contributor.authorScheermesser, Mandy-
dc.contributor.authorDratva, Julia-
dc.contributor.authorHändler-Schuster, Daniela-
dc.contributor.authorJuvalta, Sibylle-
dc.contributor.authorKlamroth-Marganska, Verena-
dc.date.accessioned2022-05-30T13:48:42Z-
dc.date.available2022-05-30T13:48:42Z-
dc.date.issued2022-05-19-
dc.identifier.isbn978-3-658-34306-4de_CH
dc.identifier.isbn978-3-658-34305-7de_CH
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/25033-
dc.description.abstractDieser Beitrag geht der Frage nach, welche Heilsversprechen unter angehenden Gesundheitsfachpersonen bezüglich digitaler Medien vorherrschen und wodurch sie bedingt sind. Er stützt sich auf Daten einer Erhebung unter Bachelor-Studierenden einer Gesundheitshochschule in der Schweiz. Die Resultate zeigen, dass 59 % der Befragten die Vorteile digitaler Medien mit der Erbringung von Gesundheitsleistungen assoziieren und 41 % ihre Vorteile auf Seite der PatientInnen sehen. Aus der statistischen Analyse geht hervor, dass die Studierenden gehobener Herkunft und die Studierenden früher akademisierter Studienrichtungen die Vorteile digitaler Medien wesentlich häufiger mit der Dienstleistungserbringung als mit den PatientInnen verbinden. Dies scheint nicht nur anzuzeigen, dass in Gesundheitsberufen ein Zusammenhang zwischen den vorherrschenden sozialen Kräften und der Assoziation digitaler Medien mit der Dienstleistungserbringung besteht. Es dürfte auch darauf hin- weisen, dass die „Digitalisierung“ im Gesundheitssektor die herkunftsbedingte kulturelle Spaltung in Gesundheitsberufen befördert.de_CH
dc.language.isodede_CH
dc.publisherSpringerde_CH
dc.relation.ispartofGesundheit – Konventionen – Digitalisierung : eine politische Ökonomie der (digitalen) Transformationsprozesse von und um Gesundheitde_CH
dc.rightshttp://creativecommons.org/licenses/by/4.0/de_CH
dc.subjectDigitalisierungde_CH
dc.subjectGesundheitsberufde_CH
dc.subjectIntegrative Inhaltsanalysede_CH
dc.subjectGesundheitshochschulede_CH
dc.subjectArbeitsorientierungde_CH
dc.subjectSoziologie der Konventionende_CH
dc.subject.ddc302.23: Mediende_CH
dc.subject.ddc610: Medizin und Gesundheitde_CH
dc.titleDigitale Heilsversprechen in Gesundheitsberufende_CH
dc.typeBuchbeitragde_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementGesundheitde_CH
zhaw.organisationalunitInstitut für Ergotherapie (IER)de_CH
zhaw.organisationalunitInstitut für Hebammen (IHB)de_CH
zhaw.organisationalunitInstitut für Pflege (IPF)de_CH
zhaw.organisationalunitInstitut für Physiotherapie (IPT)de_CH
zhaw.organisationalunitInstitut für Public Health (IPH)de_CH
zhaw.publisher.placeWiesbadende_CH
dc.identifier.doi10.1007/978-3-658-34306-4_5de_CH
dc.identifier.doi10.21256/zhaw-25033-
zhaw.funding.euNode_CH
zhaw.originated.zhawYesde_CH
zhaw.pages.end158de_CH
zhaw.pages.start137de_CH
zhaw.parentwork.editorCappel, Valeska-
zhaw.parentwork.editorKappler, Karolin Eva-
zhaw.publication.statuspublishedVersionde_CH
zhaw.publication.reviewEditorial reviewde_CH
zhaw.webfeedG: Neue Technologien im Gesundheitswesende_CH
zhaw.author.additionalNode_CH
zhaw.display.portraitYesde_CH
Appears in collections:Publikationen Gesundheit

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2022_Gemperle-etal_Digitale-Heilsversprechen-in-Gesundheitsberufen.pdf238.08 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.