Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorKrasselt, Julia-
dc.contributor.authorDreesen, Philipp-
dc.date.accessioned2022-09-30T08:41:03Z-
dc.date.available2022-09-30T08:41:03Z-
dc.date.issued2022-
dc.identifier.isbn978-3-8487-8596-4de_CH
dc.identifier.isbn978-3-7489-1109-8de_CH
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/25683-
dc.description.abstractAusgehend von einem normativen Konzept von Streitkultur untersucht der vorliegende Aufsatz die diskursiven Bedingungen, unter denen der Gegenstand ‚Koran‘ in islamfeindlichen Onlinemedien sprachlich konstruiert wird. Es wird die Frage bearbeitet, welche Wissensordnungen zum Koran in PI-News und Compact Online, zwei der bekanntesten Onlinemedien im Bereich des Rechtspopulismus und Antiislamismus, zugrunde liegen. Mit Hilfe der korpuslinguistischen Methoden des Topic Modelings und der n-Gramm-Analyse werden thematische Aspekte in Bezug auf den Koran datengeleitet bestimmt und mit den Orientierungsmedien Der Spiegel, Die Zeit und Bild verglichen. Es wird gezeigt, dass in den untersuchten islamophoben Medien der Koran imperativisch, absolut und gewaltvoll konstruiert wird. Dies geschieht insbesondere durch intensives Zitieren von Koran-Suren. Eine rationale, differenzierende Streitkultur mit und über den Islam wird so a priori verhindert, da aus islamophober Perspektive Befehl, Absolutheit und Gewalt die Gedanken der Muslime prägen.de_CH
dc.language.isodede_CH
dc.publisherNomosde_CH
dc.relation.ispartofStreitkulturen : medienethische Perspektiven auf gesellschaftliche Diskursede_CH
dc.relation.ispartofseriesKommunikations- und Medienethikde_CH
dc.rightsLicence according to publishing contractde_CH
dc.subjectDiskurslinguistikde_CH
dc.subjectDiskursanalysede_CH
dc.subjectIslamfeindlichkeitde_CH
dc.subjectKorande_CH
dc.subject.ddc401.4: Terminologie, Diskursanalyse, Pragmatikde_CH
dc.title«[D]er Koran muss wörtlich genommen werden (sagt der Koran)» : korpuslinguistische Befunde zur Islamfeindlichkeit im Korandiskurs und ethische Überlegungen zu Bedingungen von Streitkulturde_CH
dc.typeBuchbeitragde_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementAngewandte Linguistikde_CH
zhaw.organisationalunitInstitute of Language Competence (ILC)de_CH
zhaw.publisher.placeBaden-Badende_CH
dc.identifier.doi10.5771/9783748911098de_CH
zhaw.funding.euNode_CH
zhaw.originated.zhawYesde_CH
zhaw.pages.end112de_CH
zhaw.pages.start95de_CH
zhaw.parentwork.editorGürtler, Christian-
zhaw.parentwork.editorPrinzing, Marlies-
zhaw.parentwork.editorZeilinger, Thomas-
zhaw.publication.statuspublishedVersionde_CH
zhaw.series.number18de_CH
zhaw.publication.reviewPeer review (Publikation)de_CH
zhaw.webfeedDigital Discourse Labde_CH
zhaw.webfeedDigital Linguisticsde_CH
zhaw.author.additionalNode_CH
zhaw.display.portraitYesde_CH
Appears in collections:Publikationen Angewandte Linguistik

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.