Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-1234
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorSchleiniger, Reto-
dc.date.accessioned2017-03-08T14:55:28Z-
dc.date.available2017-03-08T14:55:28Z-
dc.date.issued2017-02-
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/1233-
dc.description.abstractDa die Schweiz die bestehenden Atomkraftwerke nach Ablauf ihrer Betriebsdauer nicht ersetzen wird, stellt sich die Frage, ob in diesem politischen Umfeld eine spezielle Förderung der einheimischen erneuerbaren Stromproduktion sinnvoll ist und wie eine solche Förderung aussehen soll. Ökonomisch lässt sich eine Förderung dadurch begründen, dass ohne vermehrte inländische Produktion die Auslandsabhängigkeit zunimmt und zugleich die Gefahr besteht, dass Strom vermehrt in ausländischen Kernkraftwerken produziert wird. Beide Effekte sind mit Externalitäten verbunden und führen zu Marktversagen, das durch staatliche Eingriffe korrigiert werden kann. Die Förderung einheimischer erneuerbarer Stromproduktion hat dagegen keinen Einfluss auf die CO2-Emissionen, weil diese direkt über bereits bestehende Instrumente der Klimapolitik in der Schweiz und in der Europäischen Union so reguliert werden, dass die Emissionsmengen von der Art der Stromproduktion nicht beeinflusst werden. Von den verschiedenen finanziellen Förderinstrumenten löst die flexible Einspeiseprämie, bei welchem die Prämie als Differenz zwischen einem Vergütungspreis und einem über die Zeit gemittelten Marktpreis berechnet wird, das Dilemma zwischen Investitionssicherheit und Marktnähe am besten.de_CH
dc.format.extent30de_CH
dc.language.isodede_CH
dc.publisherZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaftende_CH
dc.relation.ispartofseriesEnergy Governance Working Paperde_CH
dc.rightsNot specifiedde_CH
dc.subjectStrommarktde_CH
dc.subjectErneuerbare Energiende_CH
dc.subjectFinanzielle Förderungde_CH
dc.subject.ddc333: Bodenwirtschaft und Ressourcende_CH
dc.titleFörderung der erneuerbaren inländischen Stromproduktion : eine ökonomische Analysede_CH
dc.typeWorking Paper – Gutachten – Studiede_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementSchool of Management and Lawde_CH
zhaw.organisationalunitFachstelle für Wirtschaftspolitik (FWP)de_CH
zhaw.publisher.placeWinterthurde_CH
dc.identifier.doi10.21256/zhaw-1234-
zhaw.funding.euNode_CH
zhaw.originated.zhawYesde_CH
zhaw.series.number9de_CH
Appears in collections:Energierecht & Energy Policy Analysis

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Schleiniger_Energy Governance WP 9_DC.pdf410.14 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.