Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-4787
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorSchleiniger, Reto-
dc.date.accessioned2019-03-08T07:34:13Z-
dc.date.available2019-03-08T07:34:13Z-
dc.date.issued2008-10-
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/15921-
dc.description.abstractDas Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, nach der Erörterung einiger grundsätzlichen Fragen zur ökonomischen Bewertung in Abschnitt 3 die Methodik zur Bestimmung von Kosten der Kriminalität aus volkswirtschaftlicher Sicht zu diskutieren. In einem nächsten Schritt werden dann in Abschnitt 4 die neueren bestehenden Studien zur Fragestellung aus den USA, England und Australien vorgestellt. Abschnitt 5 führt aus, inwiefern die Resultate aus den angelsächsischen Ländern auf die Schweiz übertragen werden können. Eine Zusammenfassung und Schlussfolgerungen finden sich im letzten Abschnitt.de_CH
dc.format.extent39de_CH
dc.language.isodede_CH
dc.publisherZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaftende_CH
dc.rightsLicence according to publishing contractde_CH
dc.subject.ddc364: Kriminologiede_CH
dc.titleDie Kosten der Kriminalität : Methodik und Anwendungende_CH
dc.typeWorking Paper – Gutachten – Studiede_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementSchool of Management and Lawde_CH
zhaw.organisationalunitZentrum für Energie und Umwelt (CEE)de_CH
zhaw.publisher.placeWinterthurde_CH
dc.identifier.doi10.21256/zhaw-4787-
zhaw.funding.euNode_CH
zhaw.originated.zhawYesde_CH
Appears in collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2008_Schleiniger_Kosten_der_Kriminalitaet.pdf447.48 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.