Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-21076
Publication type: Bachelor thesis
Title: Die Pflege im Kampf gegen Sepsis : pflegerische Interventionen zur Früherkennung und Behandlung von Sepsis
Authors: Boll, Preja
Bongard, Romy
Advisors / Reviewers: Grosse, Christine Uta
DOI: 10.21256/zhaw-21076
Extent: 65
Issue Date: 2020
Publisher / Ed. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Language: German
Subjects: Sepsis; Nurs* intervention; Early identification; Treatment
Subject (DDC): 616: Internal medicine and diseases
Abstract: Darstellung des Themas: Sechs Millionen von insgesamt 30 Millionen Betroffenen sterben jährlich an einer Sepsis. Früherkennung und rasche, evidenzbasierte Behandlung haben sich als massgebenden Faktor zur Senkung der Mortalität und zur Verkürzung der Krankenhaus-Aufenthaltsdauer erwiesen. Bisherige Forschung impliziert, dass Pflegefachpersonen eine Schlüsselrolle im Sepsis-Management einnehmen. Pflegerischen Interventionen sollte daher mehr Beach-tung geschenkt werden. Fragestellung: Welche pflegerischen Interventionen können bei erwachsenen Patientinnen und Patienten im Akutspital zur Früherkennung und Behandlung von Sepsis angewendet werden? Methode: Zur Beantwortung der Fragestellung wurde in den Datenbanken PubMed, Cinahl und LIVIVO eine Literaturrecherche durchgeführt. Die in der Literatur beschriebenen Interven-tionen wurden thematisch analysiert und in übergeordnete Kategorien pflegerischer Inter-ventionen gruppiert. Ergebnisse: Anhand der systematisierten Literaturrecherche konnten insgesamt 10 Originalstudien identifiziert werden. Studienübergreifend wurden fünf übergeordnete Kategorien pflegeri-scher Interventionen identifiziert: Vitalzeichenmessung, labordiagnostische Massnahmen, medikamentöse und intravenöse Therapie, Kommunikation sowie Beobachtung. Schlussfolgerung: Die Ergebnisse der Originalstudien bestätigen, dass das Sepsis-Management durch Pfle-gefachpersonen verbessert werden kann. Die Forschenden kombinierten die pflegerischen Interventionen unterschiedlich, weshalb keine Aussage darüber gemacht werden kann, welche davon eine entscheidende Auswirkung auf die Früherkennung und Behandlung von Sepsis hatten. Um dies herauszufinden, ist weitere Forschung nötig. Pflegefachperso-nen sollten dabei eine zentrale Rolle einnehmen.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/21076
License (according to publishing contract): CC BY 4.0: Attribution 4.0 International
Departement: School of Health Sciences
Appears in collections:Abschlussarbeiten Pflege

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Boll_Preja_Bongard_Romy_PF17_BA.pdf3.21 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.