Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-2805
Publication type: Master thesis
Title: Bürgerlich/Rechts und homosexuell – ein Widerspruch? : eine kritische Argumentationsanalyse bürgerlicher und rechter Parteien sowie ihrer homosexuellen Vereinigungen in Deutschland und in der Schweiz
Authors: Caflisch, Madlaina
Advisors / Reviewers: Eggler, Marcel
DOI: 10.21256/zhaw-2805
Extent: 76
Issue Date: 2021
Series: Graduate Papers in Applied Linguistics
Series volume: 13
Publisher / Ed. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Language: German
Subjects: Argumentationsanalyse; Argumentation analysis; Politikdiskurs; Political discourse; Politisches Argumentieren; Political Argumentation; Topos
Subject (DDC): 320: Politics
401.4: Terminology, discourse analysis, pragmatics
Abstract: Die Debatte um die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare ist in der Schweiz derzeit in vollem Gange und Argumente dafür oder dagegen sind zahlreich. Klassische Gegner einer gleichgeschlechtlichen Ehe sind rechte, konservative Parteien, die am Institut der Ehe zwischen Mann und Frau festhalten und sich insbesondere um das Kindeswohl in Regenbogenfamilien sorgen. Weshalb bilden sich in solchen Parteien Vereinigungen von offen homosexuellen Mitgliedern? Was bewegt diese Menschen, einer Partei beizutreten, die sich gegen mehr Rechte für Homosexuelle wehrt? In dieser Masterarbeit soll anhand einer Argumentationsanalyse basierend auf Schulen der kritischen Diskurslinguistik untersucht werden, wie Homosexuelle ihre Parteizugehörigkeit rechtfertigen und ob sich hinter ihrer Argumentation Widersprüche verbergen. Dazu werden einerseits Parteiprogramme, Parlamentsdebatten, Leitlinien und Stellungnahmen von SVP, CDU und AfD sowie ihren jeweiligen homosexuellen Vereinigungen und andererseits selbst geführte Interviews mit Vertretern letzterer auf Argumentationsmuster sowie Topoi untersucht. Die Untersuchung ergibt, dass die sexuelle Orientierung für viele nur zweitrangig ist und die Parteizugehörigkeit mit einer grossen Deckungsgleichheit von Werten begründet wird. Ausserdem wird von einigen die Andersartigkeit von Homosexuellen und der Wunsch der Anerkennung ebenjener hervorgehoben. Widersprüche ergeben sich v.a. in Akzeptanz und Stellenwert der eigenen Sexualität sowie im Versuch, die eigene Partei von Diskriminierungsvorwürfen zu befreien. The debate about marriage for same-sex couples is currently in full swing in Switzerland and there are numerous arguments for and against it. Opponents of same-sex marriage are mostly right-wing, conservative parties who cling to the institute of marriage between a man and a woman and are particularly concerned about the welfare of children in homoparental families. How is it that associations of openly homosexual members are formed in such parties? What motivates these people to join a party that is against equal rights for homosexuals? In this Master's thesis, an argumentation analysis based on the schools of critical discourse linguists will be used to examine how homosexuals justify their party affiliation and whether contradictions are hidden beneath their argumentation. For this purpose, party programmes, parliamentary debates, guidelines and statements of the Swiss People’s Party, the Christian Democratic Union of Germany and the Alternative for Germany as well as their respective homosexual associations, and interviews with representatives of the latter will be examined for argumentation patterns and topoi. The study shows that sexual orientation, to many, is of only secondary importance and that party membership is based on the best congruence of values. In addition, some emphasize otherness of homosexuals and the desire for recognition of the same. Contradictions arise above all in the acceptance and significance of one's own sexuality and in attempts to clear the party from accusations of discrimination.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/21722
License (according to publishing contract): CC BY 4.0: Attribution 4.0 International
Departement: Applied Linguistics
Appears in collections:Graduate Papers in Applied Linguistics

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Grap 13_Caflisch.pdf810.77 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.