Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-25285
Publication type: Bachelor thesis
Title: Erfolgskontrolle der Wiederansiedlung von Dohlenkrebsen (Austropotamobius pallipes) im Aargauer Möhlintal und Lebensraumanalyse weiterer möglicher Besatzgewässer : mit Entwicklung eines Bewertungsschlüssels für potenzielle Dohlenkrebs-Besatzgewässer sowie einer GIS-basierten Multikriterienanalyse für den Kanton Aargau
Authors: Appenzeller, Vinzent
Advisors / Reviewers: Pasini, Boris
Rahn, Hanno
DOI: 10.21256/zhaw-25285
Extent: 122
Issue Date: 2022
Publisher / Ed. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Language: German
Subjects: Dohlenkrebs; Austropotamobius pallipes; Flusskrebse; Wiederansiedlung; Besatzmassnahmen; Populationserhaltung; Reproduktion; Erfolgskontrolle; Habitatansprüche; Krebszucht
Subject (DDC): 590: Animals (Zoology)
Abstract: Der Dohlenkrebs (Austropotamobius pallipes, Lereboullet 1858) ist eine stark gefährdete, prioritäre Art der Roten Liste. Die Schweizer Bestände des Dohlenkrebses nehmen seit mehreren Jahrzehnten stark ab. Im Möhlintal des Kantons Aargau werden durch die IG Dohlenkrebs seit 2009 Dohlenkrebse vermehrt und in Bächen der Region zur Wiederansiedlung ausgesetzt. In der vorliegenden Arbeit wurde in einem ersten Schritt eine Erfolgskontrolle der Wiederansiedlung durchgeführt. In einem zweiten Schritt wurde eine Methode zur Bewertung der Habitateignung von potenziellen Besatzgewässer erstellt (Bewertungsschlüssel) und an bisher nicht besetzen Bächen im Möhlintal angewendet. In einem dritten Schritt wurde eine GIS-Multikriterienanalyse für die Fliessgewässer des Kantons Aargau durchgeführt, um potenzielle künftige Besatzgewässer kantonsweit vorzuselektieren. In der Erfolgskontrolle konnten in zwei von sechs besetzten Gewässern Dohlenkrebspopulationen und deren eigenständige Reproduktion nachgewiesen werden. Die Anwendung des Bewertungsschlüssels im Möhlintal ergab drei weitere Bäche mit geeigneten Abschnitten für den Dohlenkrebsbesatz. In der GIS-Multikriterienanalyse wurden 29 % (888 km) der Fliesstrecke der Aargauer Fliessgewässer als potenziell geeignet für den Dohlenkrebsbesatz eingestuft. Basierend auf den Ergebnissen wurden Empfehlungen für die Strategie des künftigen Dohlenkrebsbesatzes gegeben.
The White-clawed crayfish (Austropotamobius pallipes, Lereboullet 1858) is an endangered species in the IUCN Red List of Threatened Species. Swiss populations of the White-clawed crayfish have been declining for several decades. In the Möhlin valley of the canton of Aargau the IG Dohlenkrebs has been breeding White-clawed crayfish individuals since 2009 for the purpose of reintroducing the species in local streams. In the present study, the first step was to conduct a success control of the reintroduction. In a second step, a method for assessing the habitat suitability of potential stocking waters (assessment key, dt. Bewertungsschlüssel) was developed and applied to previously unstocked streams in the Möhlin valley. In a third step, a GIS Multicriteria Analysis was carried out for all watercourses in the canton of Aargau, with the aim of preselecting potential future stocking waters throughout the canton. In the success control, populations of the White-clawed crayfish and their independent repro-duction were detected in two out of six stocked streams. The application of the assessment key revealed three further streams in the Möhlin valley containing suitable sections for White-clawed crayfish stocking. In the GIS Multicriteria Analysis, 29 % (888 km) of the total water-course network length in the canton of Aargau were classified as potentially suitable to be stocked with the White-clawed crayfish. Based on the results, recommendations for the strategy of future stocking measures were made.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/25285
License (according to publishing contract): CC BY 4.0: Attribution 4.0 International
Departement: Life Sciences and Facility Management
Appears in collections:Bachelorarbeiten Umweltingenieurwesen

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2022_Appenzeller_Vinzent_BA_UI.pdf44.93 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.