Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-24649
Publication type: Master thesis
Title: Charakteristika der aufgrund von Covid-19 informell freiwillig Tätigen – Engagement der Schweizer Bevölkerung während der 1. Welle der Covid-19 Pandemie : eine Analyse anhand des Covid-19 Sozialmonitors
Authors: Janosik, Veronika
Advisors / Reviewers: Liberatore, Florian
Müller, Andrea
DOI: 10.21256/zhaw-24649
Extent: 110
Issue Date: 2021
Publisher / Ed. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Language: German
Subject (DDC): 361: Social work and welfare
Abstract: Die Freiwilligenarbeit ist ein Teil des sozialen Kapitals und trägt zu der gesellschaftlichen Kohäsion bei. Diese unbezahlbare Ressource spielt aber nicht nur eine wichtige Rolle in der schweizerischen Kultur, sondern auch in Krisensituationen. Die Zivilgesellschaft, welche auf die Krise spontan reagiert und helfen möchte, wird trotz des existierenden Krisenmanagements entweder nicht effizient genutzt oder gar exkludiert. Resultierend aus der Covid-19-Pandemie konnte die Bedeutung des informellen Engagements untermauert werden, da dieses eine ergänzende Rolle zu den staatlichen Dienstleistungen darstellt. In der Schweiz ist erkannt worden, dass es an Verständnis bedarf, woraufhin der Covid-19 Social Monitor etabliert wurde. Die Erkenntnisse stellen eine relevante Grundlage bei den Entscheidungen der Behörden dar, weil sie über die Wirkungen der Massnahmen sowie gesellschaftlichen Veränderungen informieren. Bei der Bewältigung der entstandenen Herausforderungen ist die Kooperation aller Beteiligten, d.h. der Behörden, privaten Akteure sowie Bürger*innen essenziell. Aufgrund dessen müssen die Institutionen die Zielgruppe, d.h. die informellen Freiwilligen, kennen und verstehen. Aus diesem Grund ist die Frage, wer die Personen sind, die sich informell freiwillig während der Pandemie engagieren, zentral. Dementsprechend wurden in dieser Arbeit die sozio-demografischen Charakteristika der informellen Freiwilligen während der ersten Welle der Covid-19-Pandemie untersucht. Die Daten stammen aus der vierten Welle der Covid-19 Social Monitor-Befragung, die in der siebten Woche nach dem Lockdown (April/Mai 2020) durchgeführt worden ist. Zuerst wurden die relevanten sozio-demografischen Merkmale auf Basis der verfügbaren Forschung definiert und anschliessend die Hypothesen mittels der quantitativen Analyse überprüft. Die Resultate zeigten, dass die sozio-demografischen Merkmale mit der informellen Freiwilligenarbeit während der Pandemie in Zusammenhang stehen. Konkret spielten der Migrationshintergrund, Erwerbstatus, Alter, Elternschaft und Geschlecht eine wichtige Rolle. Infolgedessen kann zusammenfassend gesagt werden, dass die aufgrund von Covid-19 informellen Freiwilligen in der Schweiz während der Covid-19-Pandemie tendenziell ohne Migrationshintergrund, erwerbstätig, zwischen 40 und 49 Jahren, kinderlos und weiblich sind. Die Erkenntnisse dieser Arbeit könnten zum einen den Institutionen eine Einsicht bieten, um in solchen Situationen neue Strategien besser entwickeln zu können und zum anderen als Grundlage für weitere Forschungen dienen. Zusätzliche Untersuchungen in Verbindung mit psychologischen Faktoren könnten ein integrales Gesamtbild auf das individuelle informelle Freiwilligenengagement während einer Pandemie bieten und zukünftige Forschungen des kollektiven Verhaltens in diesem Bereich anreizen. Die Inklusion sowie effiziente Steuerung der informellen Freiwilligen könnten folglich verbessert werden, was in einer höheren Zufriedenheit aller Beteiligten resultieren kann.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/24649
License (according to publishing contract): CC BY-NC-ND 4.0: Attribution - Non commercial - No derivatives 4.0 International
Departement: School of Management and Law
Appears in collections:MSc Business Administration

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
MA_FS_21_Janosik.pdf1.55 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.