Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-3908
Publication type: Article in scientific journal
Type of review: Not specified
Title: Die gesellschaftliche Seite des Phänomens AD(H)S
Authors: Robin, Dominik
Schaffert, René
DOI: 10.21256/zhaw-3908
Published in: Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik
Volume(Issue): 23
Issue: 11-12
Page(s): 42
Pages to: 48
Issue Date: Nov-2017
Publisher / Ed. Institution: Stiftung Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik
ISSN: 1420-1607
Language: German
Subjects: ADHS; Gesellschaftliche Konstruktion; Gesellschaftstheorie; Kinder und Jugendliche
Subject (DDC): 616.8: Neurology, diseases of nervous system
Abstract: Der Beitrag beschäftigt sich mit dem Phänomen der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung AD(H)S. Er zeigt die Schwierigkeit auf, den Begriff zu definieren und die Vielfalt der Ursachen dieser Störung zu bestimmen. Nebst einem Erklärungsansatz, der sich in den psychiatrischen Wissenschaften etabliert hat, wird auch auf die sonst weniger beleuchtete gesellschaftliche Sichtweise des Phänomens eingegangen. Anhand empirischer Befunde aus den Sozialwissenschaften sowie einer Gesellschaftstheorie werden mögliche Konsequenzen für die Praxis diskutiert.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/8681
Fulltext version: Published version
License (according to publishing contract): Not specified
Restricted until: 2018-12-31
Departement: School of Health Sciences
Organisational Unit: Institute of Public Health (IPH)
Published as part of the ZHAW project: Entscheidungsprozesse für Interventionen bei ADHS
Appears in collections:Publikationen Gesundheit

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Robin_Schaffert_2017_SchweizZeitschrHeilpädagogik.pdfRobin Schaffert Artikel Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik Nov/Dez 2017221.86 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.